Letzte Chance-„Lotto Team Cup Nickenich“

Am Sonntag, 27.09.2020 ab 09:00 Uhr findet auf unserer Anlage
der „Nickenicher Lotto Team Cup“ statt.

Der Lotto Team Cup ist eine Turnierserie des TV Rheinland-Pfalz für Spieler/Innen der Leistungsklassen 19 bis 23. Auch Neueinsteiger ohne LK können an den Wettbewerben teilnehmen. Dies bietet Breitensportlern und Turniereinsteigern die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten zu messen. Die Turniere werden als Tagesturnier gespielt und haben somit einen deutlich verminderten Zeitaufwand für die Teilnehmer.

 

Gespielt wird in der offenen Altersklasse Männer (M00). Jeder Teilnehmer hat an diesem Tag 2 Spiele gegen Spieler mit derselben Leistungsklasse (LK). Ballmarke Dunlop Fort Tournament.

Es können maximal 24 Spieler am Tagesturnier teilnehmen.
Startgeld beläuft sich auf 12 € zzgl. 5 € DTB Abgabegebühr.

Sollte Euer Interesse geweckt sein, meldet euch gerne über mybigpoint
oder über unser Mitglied Patrick Ley (016095795640) an.

 

Zuschauer zum anfeuern sind ebenfalls gerne gesehen.

 

Und wie Ihr wisst, wird für das leibliche Wohl auf unserer Anlage bestens gesorgt.

1. Nickenich Open 2019 (LK Turnier)

Von links Dieter Uenzen, Rene Auer, Sieger Michael Henke, Uwe Waldecker, Turnierleiter Patrick Ley
Von links Dieter Uenzen, Rene Auer, Sieger Michael Henke, Uwe Waldecker, Turnierleiter Patrick Ley

Michael Henke gewinnt
die 1. Nickenich Open

 

Am Wochenende vom 06. bis 08.September 2019 gastierten 28 Teilnehmer aus 13 verschiedenen Vereinen auf der Nickenicher Tennisanlage. Ausgespielt wurde der Titel in den Leistungsklassen 19-23.
Ganz zur Freude des Turnierleiters Patrick Ley hatte das Wetter mitgespielt und es konnten interessante und spannende Spiele ausgetragen werden.

 



Am Freitag 15:00 Uhr flogen die ersten Filzbälle über das Netz, um die Sieger der ersten Runde zu ermitteln. Der erste Matchsieger der erstmals ausgetragenen Nickenich Open wurde auch schnell gefunden: Markus Hillesheim (DJK Kruft/Kretz) setzte sich deutlich gegen seinen Gegner durch.

 

Am Samstag wurden ab 09:00 Uhr die Achtel und Viertelfinals in Haupt- und Nebenrunde gespielt. An diesem tennisintensiven Tag galt unser besonderes Augenmerk unseren ältesten Teilnehmer Siggi Krause (TC Nickenich) mit seinen 79 Jahren.

 

Sonntags um 11:00 Uhr ging es dann mit den Halbfinals der Haupt- und Nebenrunde weiter. Im Hauptfeld konnten sich nach unglaublich spannenden Spielen im Matchtiebreak Uwe Waldecker (TC Eich) gegen Dieter Uenzen (TC Nickenich) und Michael Henke (TC Nickenich) gegen Rene Auer (TuS Kottenheim) durchsetzen.

 

In der Nebenrunde hatten es, Yannik Spitzley (TC Welling) gegen Uwe Lindenlauf (TC Neuwied) und Udo Graf (TC Mendig) gegen Anton Auer (TC Thür), geschafft sich ins Finale zu spielen.
Ab 15:00 Uhr ging es dann richtig zur Sache, die Finals und Spiele um Platz 3 und 4 standen an. Man merkte den Teilnehmern die Anstrengungen der letzten vier Spiele in drei Tagen an. Doch hochumkämpft wurden auch diese Spiele geführt.

In der Nebenrunde setzte sich Yannik Spitzley (TC Welling) gegen Udo Graf (TC Mendig) im Finale durch. Das Spiel um Platz 3 konnte Anton Auer (TC Thür) gegen Uwe Lindenlauf (TC Neuwied) für sich entscheiden.

 

Gegen 16:30 Uhr stand dann auch der 1. Sieger der Nickenich Open fest.
Michael Henke (TC Nickenich) gewann im Matchtiebreak knapp gegen Uwe Waldecker (TC Eich). Platz 3 belegte Rene Auer (TuS Kottenheim) und Platz 4 Dieter Uenzen (TC Nickenich) der wiederum im Matchtiebreak verlor.

 

Der Turnierleiter Patrick Ley bedankt sich bei seinem helfenden Team und bei den Mitgliedern des TC Nickenich über die Hilfsbereitschaft. Ein riesiges Lob geht hier an den Wettergott, der es geschafft hat, dass es während der ganzen Veranstaltung nicht geregnet hat. Ich hoffe wir sehen uns alle bei der zweiten Ausgabe der Nickenich Open im September 2020 auf der Nickenicher Tennisanlage wieder.